Logopdie-Dhler

Logopädie Döhler aus Rostock

Zu Beginn einer logopädischen Behandlung steht ein Gespräch zur Erfragung der Vorgeschichte und eine ausführliche Befunderhebung. Darauf aufbauend planen wir die einzelnen Bausteine der Behandlung und legen mit Ihnen zusammen Therapieziele fest.

Spezielle Übungen verfolgen das vereinbarte Ziel: (z.B. durch Muskelfunktionstraining der Zunge und Schulung der Eigenwahrnehmung: Korrektur des s-Lautes) wobei von den individuell vorhandenen Fähigkeiten ausgegangen wird.

Bei den Kindern brauchen wir die Eltern als „Cotherapeuten“. Sie sind zu Beginn der Behandlung dabei, machen die Übungen und Spiele mit und werden am Ende der Stunde zu häuslichen Übungen angeleitet

Ebenso berate ich begleitend zur Behandlung Angehörige von Erwachsenen verschiedener Sprachstörungen z.B. nach einem Schlaganfall.

Teil meiner Arbeit ist es, den Kontakt zum verordnenden Arzt durch regelmäßige Berichte und gelegentliche Telefonate zu pflegen.

Außerdem gehört auch der Austausch mit Personen aus dem sozialen Umfeld (z.B. Kindergärtnerinnen) oder mit Mitbehandlern (z.B. Frühförderinnen, Ergotherapeuten) zu meiner Tätigkeit.

So finden Sie uns

Seit März 2004 bin ich freiberuflich als Logopädin tätig. Ich hatte meine Praxis in der Robert-Koch-Str. 10,
über der Rostocker Blutspendezentrale und anschließend in der Ernst-Haeckelstr 1.

Die neue Praxis befindet sich im Facharztzentrum Südstadt vor Kaufland - Erich-Schlesinger-Str. 28, 18059 Rostock.